Wie schützen Sie sich gegen die Coronaviren?

Viele Menschen haben inzwischen Angst vor dem neuen Coronavirus und fragen sich, was sie denn tun könnten, um sich zu schützen. Die Antwort lautet: Sehr viel!

Coronaviren sind auch die Verursacher des Schweren Akuten Atemwegssyndroms (SARS) sowie von MERS, was für Middle East Respiratory Syndrome steht. Während der bisher größten SARS-Epidemie in den Jahren 2002 und 2003 starben weltweit 774 Menschen. Das Ende 2019 in China ausgebrochene neue Coronavirus kann ebenfalls bei Infizierten schwere Lungenentzündungen auslösen. Im Februar 2020 wurde das Virus – aufgrund der engen Verwandtschaft mit dem SARS-Virus – als SARS-CoV-2 benannt. Die Erkrankung infolge des Virus heißt seitdem COVID-19. Der Krankheitsverlauf reicht von leicht bis tödlich.

Dieser nachfolgende Artikel soll dazu dienen, Ihnen die Angst zu nehmen, Ihnen einige Tipps und Tricks zu geben, wie Sie dagegen gerüstet sind. Was bringt was und was ist überflüssig?

Mundschutz schützt kaum vor dem Coronavirus

Atemschutz-Masken sind größtenteils ausverkauft oder nur noch zu Wucherpreisen erhältlich. Das muss Sie aber nicht beunruhigen, denn der Schutz durch diese Masken ist nicht belegt. Eher die Erkrankten sollten Masken tragen, nicht aber die Gesunden. Auch müsste man die Maske nach wenigen Stunden schon wieder austauschen, um einen Schutzeffekt zu erzielen. Sinnvoll wäre eine solche Maske allenfalls, wenn man in einem Krankenhaus tätig sein sollte, in dem es zahlreiche Infizierte gibt. Zum Schutz vor dem Coronavirus sind Mundschutzmasken daher derzeit nicht sehr wirksam.

Immunsystem stärken und sich so vor dem Coronavirus schützen!

Geht ein Virus um, verhält es sich immer gleich: Einige wenige Menschen erkranken, die meisten jedoch nicht. Warum erkranken die einen, die anderen aber nicht? Bei Letzteren ist die körpereigene Abwehr stabil, bei ersteren nicht. Also heißt es immer, wenn ein Virus grassiert: Immunsystem stärken! Je mehr abwehrstärkende Maßnahmen Sie umsetzen, desto besser ist es, um sich vor dem Coronavirus und anderen Viren zu schützen. Es mag zwar für manche Menschen genügen, ab und zu eine Vitamin-C-Tablette zu schlucken, andere benötigen jedoch deutlich mehr, z. B. eine gesunde Ernährung, Vitamin C, Vitamin D und vieles weitere mehr. Wir fassen nachfolgend jene Maßnahmen zusammen, die den Körper so weit stärken, dass er Viren gelassen entgegenblicken kann.

1. Ernähren Sie sich gesund!

Essen Sie bevorzug hochwertige Produkte, mit einem hohen Anteil an sekundären Pflanzenstoffen, viel Obst und Gemüse.

2. Probiotika erhöhen Ihre Widerstandskraft

Probiotika verbessern Ihre Darmgesundheit, regulieren Ihre Darmflora und erhöhen so die Widerstandskraft Ihres Körpers – auch zum Schutz vor dem Coronavirus. Wenn Sie Fragen haben zu Probiotika sprechen Sie uns bitte einfach an!

3. Versorgen Sie ihren Körper mit guten Antioxidantien um die Immunabwehr zu steigern!

Hier sollen nur einige Bespiele aufgeführt werden, die die Gefahr zu erkranken extrem reduziert werden kann. Ihr Erkrankungsrisiko steigt, wenn Sie einen Vitamin-D-Mangel haben! Lassen Sie daher Ihren Vitamin-D-Spiegel überprüfen und nehmen Sie ggf. Vitamin D ein. Vitamin C kann grippale Infekte verkürzen, das Risiko für Lungenentzündungen reduzieren und sogar die Vermehrung von Viren hemmen. Ideal sind Infusionstherapien von 6-8 Infusionen mit hochdosiertem Vitamin C 7,5g-15g, 2 x die Woche. Oft werden diese Infusionen kombiniert mit Glutathion und anderen Antioxidantien. Zu den wirksamen Mitteln gehören aber auch Süßholz, Thymian, Ingwer, Curcuma, Zink, gute Aminosäuren, Kolostrum, Wasserstoffperoxid, Lysin und sauberes Wasser (basisch, ionisiertes, antioxidativ = ECAIA carafe oder ionizer), die alle einen positiven Einfluss auf unser Immunsystem haben.

4. Schlafen Sie ausreichend, meiden Sie Stress und bleiben Sie sportlich aktiv

Schlafmangel schwächt das Immunsystem, so dass Sie idealerweise 7 Stunden schlafen sollten, um Ihr Immunsystem zu stärken. Denn wer weniger als 6 Stunden schläft, infiziert sich viermal häufiger als Menschen, die nachts 7 Stunden schlafen. Wer viel Stress hat, ist viel anfälliger für Infektionskrankheiten! Vermeiden Sie daher so gut wie möglich Stress – ganz gleich welches Virus im Umlauf ist! Wer sportlich aktiv ist, so zeigen Studien, hat mehr Killerzellen und somit ein leistungsfähigeres Immunsystem.

5. Weitere Möglichkeiten, wie Sie Ihr Immunsystem unterstützen können

Gehen Sie viel in die Natur, Waldspaziergänge sind eine der besten Möglichkeiten ihre Abwehrkräfte zu stärken. Nützen Sie im FTZ Mühldorf unsere Magnetfeldsysteme und die trockene Totes Meer Salzgrotte für ihr Immunsystem! Vermeiden Sie E-Smog jeglicher Art und vor allem meiden Sie Medien, denn mit Angst kann man Mensch wunderbar steuern. Es wird eine Hysterie verbreiten die seinesgleichen sucht. Brot und Spiele haben schon im alten Rom funktioniert!

Desinfektionsmittel zum Schutz gegen das Coronavirus

Auch Desinfektionsmittel sind derzeit sehr gefragt und mancherorts ausverkauft, weil man hofft, sich damit vor dem Coronavirus schützen zu können. Waschen Sie jedoch einfach häufig Ihre Hände mit herkömmlicher Seife. Eine sehr gute Alternative ist ECAIA+ allhygienis, das auch vor dem Coronavirus schützt.

Wirksam gegen z.B. Viren des Respirationstrakts, Influenza-Virus, Coronaviren (inkl. SARS, MERS), Masern, Herpesviren, Röteln-Virus, u.v.a.

Damit ist bestätigt, dass ECAIA+ allhygienics präventiv, sprich zur Vorbeugung einer Infizierung mit dem aktuellen Corona-Virus (2019-nCoV), eingesetzt werden kann.

Bitte beachten Sie, dass die Einwirkungszeit eine (1) Minute beträgt.

Bestellung: https://hcs.sanuslife.com/deu/store/categories/view/21_ECAIA

Was ist und was kann ECAIA+ allhygienics?

ECAIA+ allhygienics ist ein gebrauchsfertiges Desinfektionsmittel, das aus naturidentischen Wirkstoffen hergestellt und in wässriger Lösung zur Verfügung gestellt wird. Es kann im Sprüh-, Wisch- und Vernebelungsverfahren verwendet werden.
Das Produkt wird standardmäßig in einer 500ml-Flasche mit Sprühkopf geliefert.

Einige Sprühstöße (2-3) genügen, um

  • Bakterien, Keime und Mikroorganismen (30 bzw. 60 Sekunden Einwirkzeit)
  • Viren (u.a. Coronaviridae) und Schimmelpilze (5 Minuten)
  • Sporen (60 Minuten)

zu zersetzen.

Für unterwegs: ECAIA+ refill

Für unterwegs empfehlen wir, ECAIA+ allhygienics, insbesondere bei bzw. nach Verwendung kollektiver Verkehrsmittel wie z.B. Bus, Bahn, Flugzeug, usw.
Bestellen Sie ECAIA+ refill, bestehend aus einem Set 5 kleiner Fläschchen dazu, um stets das „Gegenmittel“ bei sich zu haben, regelmäßig Hände und Oberflächen zu desinfizieren und so eine Infektion mit dem Corona-Virus zu vermeiden.

Bestellung: https://hcs.sanuslife.com/deu/store/categories/view/21_ECAIA

Merkmale ECAIA+ allhygienics…

  • Wasserbasierende Schnelldesinfektion
  • Geringe Wirkstoffkonzentration zwischen 0,1 – 0,25%
  • Dermatologisch getestet mit Note: SEHR GUT!
  • Ungefährlich für Mensch, Tier, Umwelt
  • KEIN Sicherheitsrisiko
  • NICHT brennbar, NICHT entzündbar
  • KEIN Gefahrgut
  • KEINE Gefahreneinstufung

Anwendung: So machen Sie Ihr Trinkwasser bakterienfrei!

Sprühen Sie 2-3-mal in 1 Liter Trinkwasser, lassen Sie es ca. 60 Sekunden einwirken und filtern Sie es anschließend mit ECAIA carafe. So erhalten Sie nicht nur schadstofffreies, basisches und antioxidantes Wasser, sondern auch noch garantiert bakterienfreies Wasser!

Bestellung: https://hcs.sanuslife.com/deu/store/categories/view/21_ECAIA

Anwendung: So machen Sie Ihre ECAIA carafe keimfrei!

Sollten Sie die ECAIA carafe für einige Tage nicht benützen, sprühen Sie die Karaffe und die leeren Teile (ausgenommen Filter) vor der nächsten Benützung gründlich innen und außen mit ECAIA+ allhygienics ein. Lassen Sie die Flüssigkeit kurz einwirken und spülen Sie anschließend alle Teile mit frischem – warmen oder kalten – Wasser, gründlich aus.

Tipp: ECAIA+ allhygienics eignet sich auch optimal zur Reinigung von ECAIA ionizer. Zum Beispiel für das Reinigen der Wasserschläuche, beim Entkalken, usw.

Bestellung: https://hcs.sanuslife.com/deu/store/categories/view/21_ECAIA

Schutz vor dem neuartigen Coronavirus

Sie sehen also, dass es viele Maßnahmen gibt, die dabei helfen, sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen und gesund zu bleiben. Sollten Sie bereits einen grippalen Infekt haben, helfen Ihnen die genannten Mittel, schneller wieder gesund zu werden.