Stoffwechselkrankheiten mit natürlichen Mitteln unterstützen

Wie schon erwähnt im ersten Teil, sind fast alle Krankheiten auf einen nicht mehr funktionierenden Stoffwechsel zurückzuführen. Die Schulmedizin setzt auf Medikamente mit zum Teil massiven Nebenwirkungen. Die Probleme werden dadurch nicht weniger, oft entstehen daraus erst große gesundheitliche Probleme (defekte Darmflora, Vitaminmangel, usw.). Und, Medikamente lösen nie die Probleme, sondern nur die Symptome.  Was wollen Sie? Gesund werden oder kränker werden als zuvor?

An Hand des Diabetes möchte ich die Problematik von Medikamenten kurz erklären und Ihnen einige Lösungen aufzeigen.

Der Typ-2-Diabetes gilt als die meistverbreitete Stoffwechselstörung in Deutschland. Nach Angaben der Krankenkassen befinden sich gegenwärtig gut sechs Millionen Deutsche mit Typ 2 Diabetes in einer Therapie. Die Dunkelziffer an Typ-2-Diabetikerns dürfte ebenfalls hoch sein, da die Zuckerkrankheit wegen des schleichenden oder symptomlosen Beginns häufig noch gar nicht festgestellt ist. Deutlich seltener ist die angeborene Form der Zuckerkrankheit, die Mediziner als Diabetes Typ 1 bezeichnen.

Die Lebensqualität ist extrem beeinträchtigt, die Lebenserwartung um 30% verringert! Spätfolgen sind oft an den Gefäßen der Augen, Niere, Blutgefäße oder Nerven zu erwarten, haben ein erhöhtes Risiko zu erblinden, chronisches Nierenversagen, Herzinfarkt, Schlaganfall zu entwickeln, oder an Neuropathien (Nervenschädigung) zu erkranken. Bei vielen werden auch im Endstadion Gliedmaßen aufgrund der Folgeschäden (Ulcus, Infektionen, usw.) amputiert. Oft werden Medikamente mit starken Nebenwirkungen eingesetzt in der Schulmedizin!

Die definitiv bessere Wahl sind natürliche Produkte wie z.B. grüne Pflanzenkost (viele sekundäre Pflanzenstoffe), frisches Obst und Ethno Health Produkte (die besten Heilpflanzenrezepturen unserer Erde).

Hier geht es um hochdosierte Naturmedizin aus den besten Ur-Rezepturen der Naturvölker dieses Planeten, natürlich vegan, lactose- und glutenfrei und 100 % organisch. Das haben einige deutsche Ärzte ins Leben gerufen, die die Vision haben, dass die Menschen ein chemiefreies Leben bis ins hohe Alter zur Steigerung der Lebensqualität erreichen.

 Indikation: Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 (Altersdiabetes), erhöhter Blutzuckerspiegel.

Diabetes Komplex wirkt aufgrund seiner vielzähligen, bewährten Ingredienzien sowohl prophylaktisch bei einer Diabeteserkrankung als auch therapeutisch. So sind es unter anderem das enthaltene Kurkumin, Fucoxanthin, Zink und 4-Hydroxy-Isoleucin sowie Polyphenole, Omega-3-Fettsäuren und Anthocyane, die den Wirkkomplex bilden. Verschiedene Inhaltsstoffe wie Maitake und Wakame, die auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin zum Einsatz kommen, finden außerdem in Diabetes Komplex Anwendung.

Indikation: Fettstoffwechselstörung, Hypercholesterinämie, Hypertriglyceridämie, Leberfunktionsstörungen, Leberverfettung, Arteriosklerose, koronare Herzkrankheit.

Cholesterin Komplex verhilft dem Körper zu einem ausgewogenen Cholesterinspiegel. Besonders Heilpilze sind hilfreiche Unterstützer, wenn es um die Regulierung des Cholesterinwertes geht, enthalten sie doch β-Glucane in einer hohen Konzentration – in Cholesterin Komplex finden gleich drei dieser Heilpilze Anwendung. Zusätzlich sind Monacoline und Flavonoide sowie Ballaststoffe enthalten, die die Senkung des LDL-Cholesterins weiterhin unterstützen.

Indikationen: Frühstadium von Grippe und Infekten, akute Entzündungen, Gelenkschwellungen, Verletzungen, Ödeme, Verdauungsbeschwerden, Verstopfung. Unterstützt bei der Nachbehandlung von Operationen, wirkt entzündungshemmend und antioxidativ.

In Enzymkraft wurden die besten natürlichen Enzyme kombiniert, um den täglichen Bedarf an Enzymen, welche eine bedeutende biologische Rolle im Stoffwechsel aller Lebewesen einnehmen, optimal zu decken. Gerade im Alter kann der Körper, bedingt durch verschiedene negative Einflüsse wie Umweltverschmutzung und Stress, selbst nicht mehr ausreichend Enzyme herstellen. Umso wichtiger ist eine ergänzende Versorgung mit den lebenswichtigen Katalysatoren: Enzymkraft besitzt eine insgesamt positive Wirkung auf den Körper, insbesondere in Zusammenhang mit erlittenen Verletzungen, Entzündungen etc. Unter anderem sind Bromelain, Ficin, Papain und Rutin enthalten.

Produkte gegen starke Schmerzen in Faszien, Muskeln und Gelenken, Schulter-, Arm- und Rückenschmerzen, Fasziensyndrom, Gelenk-, Nacken- und Beinschmerzen, Fibromyalgie, Polyarthritis, Taubheitsgefühle, Rheuma, Arthritis, steife Glieder.

Aktiviert das Blut, wandelt Stase um, befreit die Leitbahnen und Netzwerkgefäße, löst Bi-Syndrom, löst Faszienverklebungen und stoppt Schmerzen.

Bei Cythula 12 handelt es sich um eine traditionelle Rezeptur des chinesischen Meisters Wang Quingren, die bei unterschiedlichsten Dysbalancen im Bewegungsapparat heilend wirkt. Cythula 12 vitalisiert, lindert Schmerzen und fördert die Beweglichkeit in den Gelenken.